Reviewed by:
Rating:
5
On 01.04.2020
Last modified:01.04.2020

Summary:

Unsere Werbung wird Sie nicht stren. Doch Not macht bekanntlich erfinderisch: Viele Paare betreten jetzt in der Schwangerschaft Neuland in Sachen Sex, lesbian and POV porn videos on xHamster Eine tolle Stimmung auf.

Hintern Verstriemen

"Macht eure Hintern bereit": Weil sie angeblich keine Leistung erbringen, sind Angestellte einer chinesischen Bank öffentlich gezüchtigt. Klaps, Ohrfeige, Hintern versohlen. Gewalt wird von vielen Eltern nach wie vor als Erziehungsmittel eingesetzt. Die körperliche Züchtigung sei. Typische Verbindungen zu ›versohlen‹. maschinell ausgesucht aus den DWDS-​Korpora. Arsch Beispielsätze anzeigen Hintern Beispielsätze anzeigen.

Po versohlen: Warum Ohrfeigen und Poklapse nicht harmlos sind

Da gibt es dann mal den Hintern voll oder es wird eine Backpfeife verteilt. Es gibt auch Eltern, die mit dem Rohrstock erziehen. Es gibt in Kenia. Typische Verbindungen zu ›versohlen‹. maschinell ausgesucht aus den DWDS-​Korpora. Arsch Beispielsätze anzeigen Hintern Beispielsätze anzeigen. "Macht eure Hintern bereit": Weil sie angeblich keine Leistung erbringen, sind Angestellte einer chinesischen Bank öffentlich gezüchtigt.

Hintern Verstriemen Positiv bewertete Assoziationen Video

Wie funktioniert die Scandal \

Am nächsten morgen konnten beide nicht sitzen. Besonders schlimm wars, wenns am Abend einen Arschvoll mit dem Rohrstock gegeben hatte und am nächsten Nachmittag in der Gruppe Schinkenklopfen angesagt war.

Wenn man nicht als Memme gelten wollte, musste man mitmachen. Ein paar haben einem die Arschbacken dann immer noch extra gründlich ausgeklopft. Laut heulen durfte man natürlich nicht , aber manchmal ist es doch passiert, wenn einem der Arsch einfach zu weh tat.

Meine Frau vermöbelt mir zwei bis drei mal die Woche meinen Hintern. Sie ist der Meinung ich würde Keine andere sprache verstehen.

Das erstemal wo ich von Ihr den Arschvoll bekommen habe ,hat Sie mich beim Wichsen erwicht. Sie war früher als gewohnt zuhause.

Ich hatte Sie garnicht gehöhrt. Plötzlich stand Sie am Bett und schimpfte wie verrückt. Ich versuchte noch zusagen Es ist nicht wie Du dengst.

Aber dahatte Sie schon denn Gürtel aus der Hose gezogen. Dann nahm Sie Ihren Latschen und versohlte mir gut 5 Minuten meinen nackten Hintern.

Sie wollte frech und verwegen auftreten. Provozierend ging sie auf ihn zu und schubste ihn an der Schulter.

Hast du? Meine Kleidung ist nicht kaputt! Sie bot ihm allerdings erbitterte Gegenwehr, mit der er nicht gerechnet hatte. Jedenfalls noch nicht.

Wie meinst du das? Carol genoss es, Ludwig ein wenig auf die Folter zu spannen. Denkst du nicht, dass dir Tante Regina deinen niedlichen kleinen Po versohlen wird, wenn sie dich so sieht?

Verdutzt blieb Ludwig stehen und starrte ihr hinterher. Nach einigen Sekunden entschloss er sich ihr zu folgen.

Vollends konnte er sie nicht einholen. Diesmal war der Schrei nicht gekünstelt. Und als sie wieder stand und das Paddel erneut so hart traf begannen die ersten Tränen zu rinnen.

Doch auch das half ihr nichts. Ich t-t-tus auch nicht mehr. Sanja schrie laut auf und als ihr Schrei verklungen war, traf das Paddel erneut.

Sanja sprang vor Schmerz in die Luft während Julija schimpfte: Das war wegen den Händen. Doch trotz der Bräune glühten die Schenkel nun knallrot.

Diesmal schaffte es Sanja still zu halten und so verlegte Julija die Hiebe wieder zurück auf den Po.

Wirklich besser war das auch nicht, da der Hintern schon ohne weitere Hiebe höllisch brannte. Doch Julija dachte nicht daran aufzuhören und schon flog das Paddel wieder auf den Po und erneut stürzte Sanja.

Diesmal allerdings mit Folgen den Julija verkündete: Nochmal zwei auf die Schenkel. Das half um das Mädchen zum aufstehen zu bringen.

So langsam wurden die gezüchtigte Stelle auf den Schenkel wund und nach den drei Hieben brannte es an den Schenkeln heftiger als am Po.

Der wurde nun aber wieder anvisiert und das Paddel flog wieder mit viel Schwung auf den Po. Nur mit Mühe gelang es Sanja stehen zu bleiben.

Julija machte sich nun für das Finale bereit und sammelte nochmals ihre Kraft. Dann mit einem lauten Klatsch traf das Paddel den Po, wurde zurückgezogen und traf danach hart die Schenkel.

Sanja fiel schluchzend auf die Knie und bekam gar nicht mit wie Fiona nackt und verstriemt an ihr vorbei schlich. Die Kraft für irgendeine Häme hätte ihr aber eh gefehlt.

Fiona setzte sich mühsam in Bewegung und legte sich artig zwischen die Bäume. Sie spürte das Gras auf ihrem Körper kitzeln, ehe sie von ihrer Mutter mit zwei dicken Stricken an die Bäume gefesselt wurde.

Fiona zog ein wenig an ihren Fesseln, doch ihre Mutter hatte wie immer einen guten Job gemacht. Daher hörte Fiona wieder auf sich zu wehren und dachte stattdessen an ihre Auspeitschung im Hotel zurück, als sie auch am Boden liegen bestraft wurde.

Es war damals deutlich schnerzhafter gewesen und es hatte sich unter all den Strafen deutlich ins Gehirn eingebrannt. Das wird dir deine Ungezogenheit schon austreiben.

Die Peitsche knallte mit viel Geschwindigkeit quer über die beiden Pobacken und Fiona schrie vor Schmerz.

Ihre Mutter hatte so nochmal deutlich mehr Schwung als , wenn sie stand und dies machte sich sofort bemerkbar.

Nach weiteren zwei Hieben konnte Fiona den Schnmerz nicht mehr auf die genauen Stellen lokalisieren, da ihr Po schon überall brannte.

Den letzten wollte Alessa wie immer auf den Übergang zwischen Po und Schenkel schlagen und genau da traf der schwarze Riemen Sekunden später mit einem lauten Knall auf.

Alessa war hochzufrieden mit der Wirkung der bisherigen Strafe, doch das spornte sie weiter an. Sie würde erst zufrieden sein, wenn Fiona keine Kraft mehr zum schreien hatte.

Und so knallte die Peitsche unerbittlich quer über beide Oberschenkel. Dieser bekam aber als bald Gesellschaft und da Alessa diesmal etwas mehr Schwung als beabsichtigt reingelegt hatte, entstand sofort eine kleine Furche.

Beim zurückholen der Peitsche kontrollierte sich die Mutter wieder und so knallte der nächste Hieb nicht ganz so heftig wie zuvor auf die blanke und gestraffte Haut, die sofort aufriss, als der Riemen traf.

Fiona schrie erneut gequält und begann langsam wieder gegen ihre Fesseln zu arbeiten. Als der letzte Hieb auf die Schenkel knallte waren auch diese von der Heftigkeit der Prügel gezeichnet.

Doch das Schlimmste stand noch aus und nun unmittelbar bevor. Grimmig und entschlossen ging Alessa einen Schritt nach vorne um den Rücken auch perfekt vor sich zu haben.

Dabei hatte sie den Peitschenriemen am Boden entlang gleiten lassen, sodass Fiona den Riemen an ihrer Hüfte spüren konnte. Das Gefühl war allerdings schon nach kurzer Zeit vorbei und von Fiona nur im Unterbewusstsein registriert worden, da ihre Rückseite höllisch brannte.

Natürlich merkte sie, dass Alessa ihre Position für den Rücken gefunden hatte und so sammelte das Mädchen all ihre verbliebenen Kräfte wohlwissend, dass sie sie brauchen würde.

Es dauerte auch nicht lange da knallte die Peitsche erneut und Fiona versuchte alles um die Fesseln los zu werden — ohne Erfolg. Sie wehrte sich zwei weitere Hiebe gegen die Stricke, bis ihre Handgelenke zu sehr schmerzten.

Als sie aufhörte sich zu wehren, bemerkte sie auch die fehlenden Hiebe. Eine Pause bedeutete nichts gutes so viel wusste Fiona.

Sie hatte auch keine Hoffnung ihre Mutter könnte sich verzählt haben, denn das war in all den Jahren noch nie vorgekommen.

Und so wartete sie angespannt was kommen würde. Alessas orangefarbene Niketurnschuhe kamen in Fionas Sichtfeld und als sie direkt vor ihrem Kopf stehen blieben, wusste Fiona was ihr blühte.

Noch bevor sie sich sammeln konnte knallte die Peitsche und überzog alle vier Querstriemen. Ein Schmerz der alles bisherige übertraf stellte sich ein und Fiona wollte Brüllen, doch ihre Stimme versagte.

Der nächste Hieb traf ebenfalls alle Querstriemen und Finale erschlaffte langsam. Ihr fehlte die Kraft um zu schreien oder sich anderweitig zu wehren und so wartete sie kaputt auf den nächsten Hieb.

Dieser knallte kurze Zeit später und dann folgte der letzte Hieb. An einem Samstag plante Beth eine Dinner Party auf ihrer Yacht.

Dazu hatte sie Freude aus der halben Welt eingeladen und natürlich auch Claire und Emma. Da die drei ihre Kinder auf keinen Fall alleine lassen wollten, hatte Beth vorgeschlagen, sie als Kellner bei der Party zu beschäftigen.

Dann füllt ihr es wieder auf. Ich warte tadelloses Benehmen, ihr sollt wenn überhaupt nur positiv aufallen. Jeder der Jugendlichen stand auch nur seinem Hintern zur Liebe gerade hier.

Als Beth die Instruktionen abgeschlossen hatte, gingen die Jugendlichen unter Deck und übten mit vollen Tabletts zu gehen.

Bryan hatte schon bald den Dreh raus und so ging er immer schneller und waghalsiger über das Schiff. Da jeder schneller sein wollte liefen sie bald und es kam wie es kommen musste.

An der Kurve zur Stiege die Unterdeck führte knallten die beiden zusammen und beide Tabletts fielen und sämtliche Gläser zerbrachen. Das Geklirr rief natürlich Beth auf den Plan, die schon kurz darauf wütend vor den beiden Jungen stand.

Geh auf die Knie. Eliott du kniest daneben. Mhm ich kann die Peitsche schon knallen hören. Aber wenn du jetzt die Wahrheit sagst, kann ich vielleicht ein gutes Wort bei ihr einlegen und es bleibt bei den Striemen von mir.

Eliott ging und kam bald darauf zurück, um die Scherben artig aufzukehren. Während Eliott kehrte, trocknete der Mund von Bryan langsam aus, während er einen der Zehenringe in seinem Mund spürte, doch er wagte es nicht die Zehen aus seinem Mund zu nehmen.

Die beiden Jungen standen auf und beeilten sich unter Deck zu gehen und zogen dort artig die Hosen herunter. Beide Jungen schwiegen und vermieden es sich anzusehen während in beiden die Angst vor dem kommenden Hieben hochstieg.

Dann ertönten die High Heels von Beth und die Jungen bückten sich synchron nach vorne. Vor allem Eliott spürte die Scham, während Beth den Raum betrat.

Und wenn ich mit den Küssen unzufrieden bin, gibt es was zusätzlich. Beth hingegen begann mit dem Rohrstock auszuholen und verkündete: 12 Hiebe für dich.

Eliott ertrug den Hieb ohne Regung. Beth holte erneut aus und verpasste Eliott einen zweiten Hieb direkt unter dem ersten.

Doch Eliott regte sich nicht. Natürlich spürte er den Schmerz, doch durch die Prügel seiner Mutter, war er deutlich schlimmeres gewohnt. Nach fünf Hieben begann Beth Eliott ein wenig zu bewundern, wie er regungslos die Hiebe wegsteckte.

Doch befand sie auch, dass er schon ein wenig leiden musste, wenn sie ihn strafte. Daher sammelte sie ihre Kräfte und schlug so hart sie konnte direkt auf den Poansatz.

Die Quittung war ein schmerzerfülltes Keuchen von Eliott. Zufrieden mit diesem Hieb zielte Beth sehr sorgfältig und schlug mit der selben Härte auf den ersten Striemen.

Diesmal quiekte Eliott, während der Striemen langsam anschwoll. Ein weiterer Hieb und Eliott schrie leise auf.

Bett sammelte erneut ihre Kräfte und mit dem 9. Hieb brachte sie einen lauten Schrei zu Tage. Auch der Hieb brachte einen gequälten Schrei hervor.

Bryan aufstehen und bücken. Es gibt für dich 18 Hiebe, weil du ja nicht gestehen wolltest. Kaum stand er bereit, atmete er leicht hektisch, da nun die Angst vor den Schmerzen die Überhand übernahm.

Beth wartete noch kurz und begann dann mit der Züchtigung. Die ersten beiden Hiebe nahm Bryan stumm hin, aber schon beim dritten begann er zu keuchen.

Und beim fünften schrie er zum ersten Mal den Schmerz heraus. Beth hatte weiter oben am Po, als bei Bryan, angefangen und so kam sie dem Poansatz erst jetzt allmählich näher.

Jeder Hieb hatte einen roten klaren Striemen hinterlassen, die sich dem schnerzempfindlichen Ansatz immer mehr näherten. Mit dem 8. Hieb traf der Stock zum ersten Mal den Ansatz und er förderte sofort die ersten Tränen von Bryan zu Tage.

Der neunte Hieb traf ebenfalls auf den Ansatz und Bryan musste sich das erste Mal beherrschen artig stehen zu bleiben.

Nun begann Beth wieder oben am Po , wobei sie darauf achtete immer die bereits vorhanden Striemen zu züchtigen. So waren die Schreie von Bryan bald auf der gesamten Yacht zu hören, während ein Striemen nachdem anderen anschwoll.

Beth hingegen wollte unbedingt einen längeren anhaltenden Effekt der Bestrafung erzielen und holte erneut weit aus.

Ein kurzes Sirren kündigte den nächsten Hieb an, ehe der Stock erneut auf die blanken Backen traf. Bryan heulte laut auf und musste mit aller Kraft seine Hände zurück halten.

Schon pfiff es erneut und als der Stock traf, viel Bryan auf die Knie. Mit aller Wucht traf sie den Ansatz und Bryan brüllte. Geduldig wartete Beth bis der Schrei verklungen war, ehe sie ein letztes Mal zuschlug.

Kaum hatte der Stock getroffen, viel Bryan auf die Knie und wimmerte vor Schmerz. Als er sich wieder etwas beruhigt hatte zog Bryan sich an und ging verheult mit seiner Mutter nach oben.

Und Eliott natürlich werde ich deiner Mutter erzählen was passiert ist. Ob sie die Hiebe für angemessen hält wirst du dann schon sehen.

Und jetzt an die Arbeit die Gäste kommen bald. Eliott jedoch mit einem ganz unguten Gefühl. Wie wird seine Mutter wohl reagieren?

Gibt es was neues? Celina war ein Mathematik Elitekurs bei Frau Dr. Schneider angeboten worden, doch sie hatte nur wenig Lust darauf.

Bei Frau Dr. Schneider war es einfach langweilig. Als Paul geendet hatte blickte Anne ihre Tochter erwartungsvoll an.

Aber ich glaube es bringt mehr wenn ich zuhause lerne. Schneider ist doch für die absoluten Eliteschüler oder? Ich denke schon du solltest da hin gehen.

Du gehst da hin und jetzt will ich nichts mehr hören. Auch Celina stand auf und ging wütend zur Couch und zog Rock und Höschen aus, ehe sie sich über die Lehne legte.

Sie musste auch gar nicht lange warten, denn kaum lag sie betrat ihre Mutter auch schon den Raum. Mit zügigen Schritten ging sie zur Couch und stellte sich dann seitlich neben dem Po ihrer Tochter auf.

Es war schon ein saudummes Gefühl für ihn, in dieser Position über dem Barhocker zu liegen, denn es war etwas mühsam, sich so positioniert zu halten.

Hinzu kam dieses verflucht mulmige Gefühl in der Magengegend Ihr Einfallsreichtum schien so unerschöpflich zu sein wie sein Vorrat an dummen Sprüchen.

Irene dagegen erfreute sich momentan an dem sich ihr darbietenden Anblick - durch die ihrem Mann anbefohlene Position war es ihr nämlich möglich, ungehindert seinen Hodensack von hinten ausgiebig zu betrachten, während ihr die durch Tobis Hände auseinandergezogenen Pobacken den Blick auf das Loch freigaben.

Gemütlich begann sie, aus der reichhaltigen Auswahl an Züchtigungsinstrumenten, die in einem Regal des Kleiderschranks lagerten, die für die bald kommende Züchtigung benötigten Gerätschaften auszusuchen und auf dem kleinen Tisch neben dem Hocker fein säuberlich nebeneinander aufzureihen.

Für alle Fälle frau kann ja nie wissen richtete sie auch noch eine Reitgerte her, mit der sie ihrem Opfer drohen könnte, sollte sich dieser während der Abstrafung renitent zeigen.

Und auch die zuvor schon verwendete Tawse legte sie zu den anderen schmerzbringenden Sachen. Die heutige Abstrafung würde er diesmal nicht so schnell vergessen, denn ihr war bei dem für sie höchst anregenden Anblick ihres, seine Strafe erwartenden Ehemannes eine diabolische Idee gekommen.

In diesem Augenblick aber stand sie etwas seitlich hinter ihrem aufgebockten Gatten und hatte bereits den Rohrstock in der Hand, den sie nun unter deutlich zu vernehmenden Pfeifen durch die Luft schwang.

Noch einmal packte sie mit einem Griff durch Tobis Beine hindurch sein bestes Stück, das jetzt keine Regung mehr zeigte:. Vorhin haben dich die Schläge doch noch so aufgegeilt und jetzt auf einmal ist nichts mehr los?

Na, dann wollen wir mal! Du darfst jetzt die Hände von den Pobacken nehmen und dich an den Stuhlbeinen abstützen. Sie beobachtete, wie sich Tobi langsam wieder entspannte und sich noch ein letztes Mal auf dem Hocker zurechtrückte.

Deshalb drängte sie ihn in diesem Augenblick auch nicht und gab ihm die Zeit, sich auf die Schläge vorzubereiten. Sein Hintern hatte zwischenzeitlich auch wieder eine halbwegs normale Farbe angenommen und es war kaum noch etwas von den vorigen Hieben mit der Tawse zu sehen.

Als er endlich wieder ruhig und entspannt auf dem Strafbock lag fragte sie ihn, ob er denn nun bereit sei, was er mit einem Nicken bejahte. Dann wollen wir mal!

Als erstes werde ich dir jetzt tüchtig deinen Po verstriemen. Für die Frechheiten von gestern abend halte ich 40 kräftige Hiebe für angemessen.

Und über deine vorlauten Bemerkungen von vorhin reden wir dann noch einmal gesondert - die werden auf jeden Fall extra abgerechnet.

So, und jetzt entspann dich Aber er beeilte sich, die Backen schnell wieder zu entspannen, denn ein weiteres Mal würde das seine strenge Peinigerin nicht durchgehen lassen.

Und die Aussicht auf ein paar Zusatzhiebe mit der Gerte motivierten ihn, die Hinterbacken auch weiterhin ganz entspannt zu lassen.

Sein anfängliches Wimmern und Stöhnen verwandelten sich jetzt, nach dem inzwischen schon zwanzigsten Hieb, in ein lautes Wehgeschrei. Trotzdem blieb er tapfer liegen und zählte in Gedanken still die Hiebe mit.

Da wirst du staunen Du darfst jetzt aufstehen. Mühsam raffte sich der so geschundene Mann vom Barhocker auf, reckte sich kräftig und machte sich daran, sich seinem verstriemten Hintern zu widmen.

Ich werde dann derweil alle notwendigen Utensilien herrichten, während du noch einmal Gelegenheit hast, über deine Schandtaten nachzudenken. Melde dich an zum Newsletter und erhalte exclusive Angebote! Recently published first Most favorited first Most projects first Sort alphabetically. So holte er also die Tawse aus dem Schrank, gab sie seiner Gattin und legte Alte MeuPse über ihre nunmehr etwas gespreizten Beine. Wortverlaufskurve ab ab Nackte SchöNe Frauen Dann holt er mit einer Art Holzstock aus und schlägt die so Gedemütigten mehrmals. Die Kinder werden gedrillt, das muss man schon sagen.
Hintern Verstriemen

Flirt Hintern Verstriemen telefonnummer. - Etymologie

Icon: Startseite News Icon: Einweisung Ticker Icon: Spiegel Plus SPIEGEL Plus Icon: Audio Audio Icon: Konto Account. ten Hintern zu verstriemen. Die Tür ging auf und Patrick kam herein. Er hatte ihn beim Abendessen, das ansonsten ganz normal verlaufen war, schon so seltsam angesehen. Jetzt war ihm die Mischung aus Ver-legenheit und Aufregung jedenfalls deutlich anzumerken. „Ah, der ungezogene Junge!“, meinte Bernd, als er die Rute in Patricks Hand sah. Er muss-. ️ Clean lines and timeless design with a feminine twist always using an interesting construction or smart details. Most patterns include options for different body shapes to create a perfect sweater for you. Danach gewährte ihm sein Vater eine weitere kurze Pause. Er überlegte sich, womit er seinem Sohn nun noch den Hintern verstriemen sollte. Seine Augen fielen ein weiteres mal auf die frisch gebundene Rute. Irgendwie hatte die es ihm heute angetan „Komm, hock dich in den Bauchtrainer“, befahl er seinem Sohn daher, was dieser auch tat. Hintern translate: backside, behind, bottom, bum, butt, rear. Learn more in the Cambridge German-English Dictionary. nachm skiurlaub richtig den arsch versohlen lassen xD. Bruder Wichst ich sie aufbauen? Und so schön rot gefleckt! Wenn der Hintern Verstriemen im Rohr beinahe fertig gebraten war, wurde das Rohr Deutschsprachiger Porn und die Familie besuchte den Weihnachtsgottesdienst. Dabei hatte sie den Peitschenriemen am Boden entlang gleiten lassen, sodass Fiona den Riemen an ihrer Hüfte spüren konnte. Und jetzt an Nackte Bussen Arbeit die Gäste kommen bald. Startseite Belletristik Romane Wirtschaft Recht Computer Technik Wissen Medizin Gesundheit Psychologie Pädagogik Ratgeber Sexualität Erotik Politik Kultur Geschichte Philosophie Religion Reise Hobbys. Sie ist der Meinung ich würde Keine andere sprache verstehen. Ich musste ebenfalls vorher meinen Hintern frei machen und mich sofort über einen Stuhl legen. Damit stand die Mutter auf und ging auf die Couch. Ängstlich wartete Celina darauf, wie viele Hiebe es zu erdulden gab. Xnxx Prono schreckte Pia auch am Die beliebtesten Videos von Tag: amateur pornofilme nicht davor zurück ihren Kindern den Po zu versohlen. Es war ein eigenartiges Gefühl für Milf äRsche Die letzten drei Hiebe würde er also mit dem verhassten Ding in Mutters rechter Hand bekommen.
Hintern Verstriemen
Hintern Verstriemen
Hintern Verstriemen ten Hintern zu verstriemen. Die Tür ging auf und Patrick kam herein. Er hatte ihn beim Abendessen, das ansonsten ganz normal verlaufen war, schon so seltsam angesehen. Jetzt war ihm die Mischung aus Ver-legenheit und Aufregung jedenfalls deutlich anzumerken. „Ah, der ungezogene Junge!“, meinte Bernd, als er die Rute in Patricks Hand sah. nachm skiurlaub richtig den arsch versohlen lassen xD. Danach gewährte ihm sein Vater eine weitere kurze Pause. Er überlegte sich, womit er seinem Sohn nun noch den Hintern verstriemen sollte. Seine Augen fielen ein weiteres mal auf die frisch gebundene Rute. Irgendwie hatte die es ihm heute angetan „Komm, hock dich in den Bauchtrainer“, befahl er seinem Sohn daher, was dieser auch tat.
Hintern Verstriemen Many translated example sentences containing "Hintern versohlen" – English-​German dictionary and search engine for English translations. Eltern. Po versohlen: Warum Ohrfeigen und Poklapse nicht harmlos sind. Übersetzung im Kontext von „Hintern versohlen“ in Deutsch-Englisch von Reverso Context: Ich will dir den Hintern versohlen. Typische Verbindungen zu ›versohlen‹. maschinell ausgesucht aus den DWDS-​Korpora. Arsch Beispielsätze anzeigen Hintern Beispielsätze anzeigen.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
Kategorien: Porn dude

3 Kommentare

Faugal · 01.04.2020 um 00:22

Ich entschuldige mich, aber meiner Meinung nach sind Sie nicht recht. Ich biete es an, zu besprechen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden reden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.